Naadam - Trans-Mongolische Ost-West Route: Peking – Ulan Bator – Baikal – Jekaterinburg – Moskau (TS-19)

Unsere Trans- Mongolische Tour beinhaltet nicht nur fantastische Stadtbesuche, sondern fällt zeitlich auch mit dem Naadam Fest in der Mongolei zusammen. Naadam ist ein Höhepunkt des mongolischen Festkalenders, was eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition hat und Mitte Juli stattfindet. Das Fest stellt eine Prüfung der nomadischen Fähigkeiten in den Kategorien Stärke, Bogenschießen und Reiten dar, bei dem viel Wert auf die Pferderennen gelegt wird. Es ist eine großartige Gelegenheit unsere transmongolische Reise mit einem Besuch des Naadam Festes zu kombinieren.


Tag 1. Peking
Ankunft in Peking. Transfer zum Hotel. Wir beginnen unsere Stadterkundung mit der ältesten Stadtviertel Pekings, „Hutong“, mit engen, traditionellen Gassen. Unsere Tour enden am berühmten Shichahai-See.
Tag 2. Peking
Bereiten wir uns auf die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Pekings. Der Platzes des himmlischen Friedens, der Kaiserpalast und Verbotenen Stadt werden Sie nicht gleichgültig machen.
Tag 3. Peking
Den obligatorischen Punkt des chinesischen Programms - die Tour zur Chinesischen Mauer - dürfen wir auch nicht verpassen. Der nächste Highlight des Tages ist der Besuch des Olympische Grün (Olympiastadion) mit dem Pekinger Nationalstadion, Aquatische Zentrum und dem Hockeygelände.
Tag 4. Peking
Abfahrt mit dem „K3 Zug“ in die Mongolei. 
Tag 5. Ulan Bator – Tereldsch
Ankunft am Bahnhof. Unser Programmtag beginnt mit dem Besuch des Dschingis-Kahn-Monuments am Tuul-Fluss. Danach starten wir zu einer geführten Tour durch den Tereldsch-Nationalpark mit wunderschönen Landschaften. Übernachtung in einem traditionellen mongolischen „Ger“ - Camp.
Tag 6. Tereldsch – Ulan Bator
Transfer nach Ulan Bator. Stadtrundfahrt. Besichtigung des Gandan-Hiid-Klosters, des Sukhebaatar Platzes und des Nationalen Museums für mongolische Geschichte.
Tag 7. Ulan Bator
Es ist so weit, der absolute Höhepunkt unserer Reise - die Eröffnung des Naadam Festes, ist angesagt. Die Nomaden stellen ihre Stärke, Ausdauer Schießkunst und Reitkunst unter Beweis. Ring- und Bogenschießwettkampf dürfen wir auch nicht verpassen. Genießen Sie ein Galadinner am Abend.
Tag 8. Ulan Bator – Hui Doloon Hudag – Ulan Bator
Es geht weiter mit dem Naadam Fest mit Bogenschießtournier und Ringen im Mittelpunkt. Transfer zum Hui Doloon Hudag zum Pferderennen. Später Transfer nach Ulan-Bator und dann vom Hotel zum Bahnhof. Abfahrt mit dem Zug nach Russland.
Tag 9. Im Zug
Im Zug Richtung Russland.
Tag 10. Irkutsk – Listvyanka
Ankunft in Irkutsk. Transfer nach Listvyanka. Freizeit am See, der Besuch der orthodoxen Sankt-Nikolas-Kirche und des Baikalsee-Museums ist eine gute Abwechslung zum Zugfahrt.
Tag 11. Listvyanka
Genießen Sie ihre Freizeit in Listvyanka, und erfahren Sie Interessantes über die Flora und Fauna des tiefsten Frischwassersees der Erde.
Tag 12. Listvyanka – Irkutsk
Transfer nach Irkutsk. Die Erkundung der  Holzarchitektur aus dem 16. bis 19. Jahrhunderts in Russland in Taltsy auf dem Weg nach Irkutsk. Stadtrundfahrt durch Irkutsk. Am Abend Abfahrt nach Jekaterinburg. Ankunft in Jekaterinburg zwei Tage später.
Tag 13. Im Zug
Im Zug durch Sibirien.
Tag 14. Jekaterinburg
Ankunft. Transfer zum Hotel.
Tag 15. Jekaterinburg
Der Besuch eines historischen Ortes, der „Kathedrale auf dem Blut“, wo der letzte Zar Nikolaus der II. und seine Familie ermordet wurde. Weiterfahrt zur „Ganina Jama“ mit einem einzigartigen orthodoxen Kloster. Der gute Abschluß des Tages ist die „Grenze zwischen Europa und Asien“.
Tag 16. Jekaterinburg
Transfer zum Bahnhof. Abfahrt nach Moskau.
Tag 17. Moskau
Ankunft in Moskau. Transfer zum Hotel. Die Erkundung von Moskau beginnen wir mit dem Stadtrundgang. Wir besuchen den Roten Platz, die Sankt-Basilius-Kathedrale und Lenins Grabmal.
Tag 18. Moskau
Heute erleben Sie die Besichtigung des Kremlinneren. Zuletzt besuchen wir die Moskauer Untergrundbahn, ein Meisterstück der Sowjetzeit.
Tag 19. Moskau
Transfer zum Flughafen.
Detaillierte Beschreibung der Tour

Überblick
  • Saison: Sommer
  • Tage: 19
  • Gruppengröße: 2-12
  • Reisebedingungen:   Leicht

Tag 1 - Peking
Ankunft in Peking. Unser Fahrer trifft Sie im Ankunftsbereich. Transfer zum Hotel. Wir beginnen mit einer geführten Tour „Hutong mit der Rikscha“, durch die ältesten Stadtviertel Pekings. „Hutong“ bezeichnet im allgemeinen ein Viertel mit engen, traditionellen Gassen, wobei heute viele „Hutongs“ im Abriss begriffen sind, um Platz für moderne Infrastruktur und Gebäude zu schaffen. Jedoch wurden manche „Hutong“ Viertel unter Schutz gestellt. Die Rikscha befördert Sie ebenfalls zum berühmten Shichahai-See und dem Trommel-Turm im Zentrum des alten Pekings. (A)
Tag 2 - Peking
Heute werden Sie viele der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Pekings kennenlernen. Wir beginnen mit einem Besuch des Platzes des himmlischen Friedens, des größten innerstädtischen Platzes der Welt, welcher 440 tausend Quadratmeter bedeckt. Dann geht es zum berühmten Kaiserpalast und zur Verbotenen Stadt, welche von der UNESCO als größte Ansammlung erhaltener antiker Holzbauten geführt wird. Wir beenden die Tour am Sommerpalast, etwa 15 Kilometer entfernt von der Stadtmitte Pekings. (F, M, A)
Tag 3 - Peking
Ein Höhepunkt der Reise steht an – eine geführte Tour zur Chinesischen Mauer – einem Symbol der chinesischen Zivilisation und einem der Wunder dieser Welt. Wir werden den besonders gut erhaltenen Badaling –Abschnitt der Mauer besuchen, welcher sich in der Region Yanqing, etwa 70 Kilometer nördlich von Peking, befindet. Danach werden wir das Olympische Grün (Olympiastadion) besuchen, welches in Peking für die olympischen Sommerspiele 2008 errichtet wurde. Es beherbergt das Pekinger Nationalstadion, das Aquatische Zentrum und das Hockeygelände. (F, M, A)
Tag 4 - Peking
Heute steht ein aufregender Reisetag an, welchen Sie an Bord des „K3 Zugs“, eines der populärsten Reisemöglichkeiten, von China aus in die Mongolei erleben werden. Dieser Zug wird eher von Ausländern als von der lokalen Bevölkerung genutzt. Es gibt Wagen erster Klasse (mit Zwei-Betten Abteilen) und zweiter Klasse (mit Vier- Betten Abteilen). Erster-Klasse-Abteile verfügen über Sessel, einen kleinen Tisch und teilen sich WC und Dusche mit zwei Nachbarabteilen. Zweiter-Klasse-Abteile verfügen nicht über derartige eigene Einrichtungen. Heißes Wasser ist in den Wagons erhältlich, die Zugbegleiter versorgen Sie mit Thermosflaschen. (F)
Tag 5 - Ulan Bator – Tereldsch
Unser Reiseführer trifft Sie am Bahnhof, dann geht es zum Dschingis-Kahn-Monument, welches sich in Conjinboldog am Ufer des Tuul-Flusses 52,8 Kilometer östlich von Ulan Bator befindet. Es handelt sich dabei um ein 40 Meter hohes Reiterstandbild des Dschingis Khan, das weltweit größte seiner Art. Die Anlage beherbergt auch ein Besucherzentrum und ein archäologisches Museum. Danach starten wir zu einer geführten Tour durch den Tereldsch-Nationalpark. Die dramatischen mongolischen Landschaften wirken magisch. Dies war das Heimatland jener zähen Reiter, die für über 500 Jahre vom 13. Jh. an, Länder in nah und fern besetzten. Wir werden den Turtle Rock erkunden, dann geht es weiter zum Aryabal-Kloster und zum Besuch einer echten Nomadenfamilie. Wir übernachten stilecht in einem traditionellen mongolischen „Ger“ (Heim). (M, A)
Tag 6 - Tereldsch – Ulan Bator
Unser Fahrer trifft Sie bei ihrer Unterkunft und bringt Sie nach Ulan Bator, einer Stadt gelegen am Tuur-Fluss, umgeben von heiligen Bergen. In Ulan Bator erleben wir auf einer Stadtrundfahrt das Gandan-Hiid-Kloster, das größte verbliebene Kloster des Landes, der Sukhebaatar Platz und das naturgeschichtliche Museum, welches Dinosaurier-Fundtücke und andere archäologische Funde beherbergt. Abschließend folgt ein Besuch des Nationalen Museums für mongolische Geschichte, einem der führenden Institute in der Mongolei. (F, M, A)
Tag 7 - Ulan Bator
Heute werden Sie Zeuge der Eröffnung des Naadam Festes, was einen absoluten Höhepunkt ihrer Reise darstellt. Halten Sie ihre Kamera bereit während die Nomaden ihre Stärke, Ausdauer Schießkunst und Reitkunst unter Beweis stellen. Danach besuchen wir das Zentralstadion für Sport und Kulturelle Aufführungen, wo ein Ring- und Bogenschießwettkampf stattfindet. Abends wird ein Galadinner serviert. (F, M, A)
Tag 8 - Ulan Bator – Hui Doloon Hudag – Ulan Bator
Es geht weiter mit dem Naadam Fest, wobei wiederum ein Bogenschießtournier, Ringen usw. im Mittelpunkt stehen. Zunächst Transfer zum Hui Doloon Hudag zum Pferderennen – genießen Sie die Atmosphäre und machen Sie Aufnahmen. Später, Transfer nach Ulan-Bator, dann vom Hotel zum Bahnhof. Heute verlassen wir die Mongolei und setzen unsere Reise an Bord eines komfortablen Zuges in Richtung Russland fort. (F, M, A)
Tag 9 - Im Zug
Im Zug Richrung Russland.
Tag 10 - Irkutsk – Listvyanka
Unser Reiseführer erwartet Sie mit einem Namensschild bei ihrer Ankunft in Irkutsk. Transfer zum Örtchen Listvyanka (etwa 70 Kilometer). Genießen Sie ihre Freizeit am See, in der orthodoxen Sankt-Nikolas-Kirche und im Baikalsee-Museum, wo Sie sibirische Traditionen kennenlernen.
Tag 11 - Listvyanka
Genießen Sie ihre Freizeit in Listvyanka, und erfahren Sie Interessantes über die Flora und Fauna des tiefsten Frischwassersees der Erde. (F)
Tag 12 - Listvyanka – Irkutsk
Unser Reiseführer holt Sie bei Ihrer Unterkunft ab. Transfer nach Irkutsk. Auf unserem Weg nach Irkutsk erfolgt ein Zwischenstopp in Taltsy an den Ufern des Angara Flusses, wo das Freiluftmuseum für Holzarchitektur den Lebensstil des 16. bis 19. Jahrhunderts in Russland vermittelt. Danach Stadtführung durch Irkutsk mit Besichtigung von Kirchen aus dem 18. Jh., bemalten Holzvertäfelungen und Holzhäusern. Später Transfer zum Bahnhof durch unseren Fahrer, wo der komfortable Zug nach Jekaterinburg bestiegen wird. Ankunft in Jekaterinburg zwei Tage später. (F)
Tag 13 - Im Zug
Im Zug durch Sibirien.
Tag 14 - Jekaterinburg
Unser Fahrer holt Sie mit Namensschild vom Wagon ab. Transfer zum Hotel.
Tag 15 - Jekaterinburg
Wir werden die majestätische „Kathedrale auf dem Blut“ besuchen, welche am Platz der Hinrichtung des letzten Zaren Nikolaus des II. und seiner Familie errichtet wurde. Dann Weiterfahrt zur „Ganina Jama“ mit einem einzigartigen orthodoxen Kloster (errichtet an der vermutlichen Begräbnisstätte der Zarenfamilie). Mit der Exkursion zum Obelisken, welcher die „Grenze zwischen Europa und Asien“ markiert, wird das Tagesprogramm abgeschlossen. (F)
Tag 16 - Jekaterinburg
Unser Fahrer erwartet Sie mit einem Schild in der Hotellobby. Transfer zum Bahnhof. Dort besteigen Sie den Schnellzug 015, welcher Jekaterinburg um 9:19 verlässt und am nächsten Tag um 9:23 in Moskau eintrifft (alle Zeitangaben nach lokaler Zeit). (F)
Tag 17 - Moskau
Ankunft in Moskau. Unser Fahrer erwartet Sie mit einem „China & Beyond“-Schild am Beginn des Bahnsteigs. Transfer zum Hotel. Heute werden beim Stadtrundgang die wichtigsten kulturellen und historischen Punkte Moskaus besichtigt. Wir werden den Lubyanka –Platz (die weltberühmte KGB-Zentrale) und den Teatralnaya-Platz, direkt neben dem weltberühmten Bolschoi-Theater einen Besuch abstatten. Dann setzen wir unseren Rundgang durch die schmalen Gassen und zur Twerskaja Straße - der geschäftigste Straße Moskaus – fort, bevor wir mit einer geführten Tour des Roten Platzes, der Sankt-Basilius-Kathedrale, Lenins Grabmal, der Kazan Kathedrale an den Türmen des Kreml abschließen. (F)
Tag 18 - Moskau
Heute erleben Sie die Besichtigung des Kremlinneren, der ehemaligen Residenz der Zaren und jetzt Sitz des russischen Präsidenten. Danach geht es weiter zu den orthodoxen Kathedralen des Kremls und zum Arsenal, wo unbezahlbare Waffen und andere Metall- und Juwelenarbeiten ausgestellt sind. Zuletzt besichtigen wir die Moskauer Untergrundbahn, ein Meisterstück der Sowjetzeit, erschaffen im Stil des Sozialistischen Realismus. (F)
Tag 19 - Moskau
Transfer zum Flughafen. Unser Fahrer trifft Sie mit einem „China & Beyond“ Schild in der Hotellobby. (F)


Möchten Sie an anderen Daten reisen?
Weiter unten finden Sie unsere Termine für die Gruppentouren. Wenn Sie an einem anderen Datum reisen möchten, informieren Sie uns bitte, und wir werden uns bei Ihnen mit einem Angebot melden. Möglicherweise gibt es zusätzliche Kosten für eine private Tour, das hängt aber von der Anzahl der reisenden Personen und Ihrer Reisewünsche ab.

 

Park Hotel 4 *
Adresse: Park Hotel, Bayanzurkh district, 4th Khoroo, Lhagvasuren's Street 32, Ulaanbaatar, Mongolei
Telefon: +976 7015 9900

BESCHREIBUNG
Das Park Hotel ist ein neu eröffnetes 4-Sterne-Hotel in Ulaanbaatar. Es liegt im Südosten der mongolischen Hauptstadt, etwa 8 Kilometer vom Hauptbahnhof und 19 km vom internationalen Flughafen entfernt.

Das Hotel verfügt über 52 Zimmer, darunter komfortable und geräumige Standard-Zweibettzimmer, King-, Superior-Zimmer und Deluxe Junior-Suiten. Alle Zimmer sind mit individuell regulierbarer Klimaanlage, 32-Zoll-LCD-TV, WLAN, Minibar und Haartrockner ausgestattet. Die Deluxe Junior Suite verfügt über eine Bar und ein zusätzliches Gäste-Badezimmer.

Das Park Hotel bietet 24-Stunden-Zimmerservice, Gepäckaufbewahrung, einen Wellness- und Fitnessbereich, eine Wechselstube und ein Business-Center. Auch ein Restaurant, eine Tequila Lounge und ein Café stehen zur Verfügung. Visa und Mastercard werden akzeptiert.

FOTOGALERIE


Typisches mongolisches Ger
Abseits der Städte werden Ihnen traditionelle mongolische Gers (auch Jurten genannt) in landschaftlich reizvollen Gebieten als Unterkunft dienen. Wenn Sie ihre Unterkunft nicht mit anderen teilen möchten, können wir Ihnen (und Ihren Mitreisenden) ein privates Ger anbieten. Die Gers verfügen alle über eine ähnliche Grundausstattung.

Ein "Ger", auch Jurte genannt, ist eine traditionelle, tragbare Unterkunftskonstruktion, die von den mongolischen Nomaden auf dem Land verwendet wird. Die Bewohner betrachten das Ger als Verbindung zur Vergangenheit, Zukunft und geistigen Welt. Das Rauchloch in der Deckenmitte symbolisiert den Eingang ins himmlische Reich. Die sich darunter befindende Feuerstelle ist der heiligste Punkt im Zelt.

Die Ger Camps, die wir auf unseren Touren ansteuern, sind etwas an die Bedürfnisse westlicher Reisender angepasst, ermöglichen aber dennoch eine authentische Erfahrung und sind zumeist in malerischen Gegenden gelegen. Die Gers werden aus einem Holzrahmen gebaut, der zur Wärmedämmung mit einer dicken Lage aus Filz überzogen ist. Von innen sind die Jurten in der Regel bunt bemalt und mit zwei oder vier Einzelbetten, einem kleinen Tisch, Stühlen, einer Lampe, Steckdosen und einem Heizofen ausgestattet. Sie können einen Mitarbeiter des Camps bitten, das Feuer in Ihrem Ger zu einer bestimmten Zeit anzumachen – zum Beispiel früh am Morgen, damit es warm ist, wenn Sie aufstehen.

Duschen und Toiletten befinden sich in einem abgetrennten Block. Sie sind einfach, aber es wird sehr viel Wert auf Sauberkeit gelegt. Es steht sowohl heißes als auch kaltes Wasser zur Verfügung. Zu jedem Ger Lager gehören ein Restaurant und eine Bar.

Der Aufenthalt in einem typischen Ger ist eine schöne Reiseerfahrung.



Tiantan Hotel Peking 4*
Adresse: No.1, Ti Yu Guan Road, Chong Wen District, Beijing 100061
Telefone: +86 10 6719 0666

BESCHREIBUNG
Das Hotel Tiantan (Der Himmelstempel) ist ein modernes Vier-Sterne-Hotel im Zentrum Pekings. Es wurde im Jahr 2005 komplett renoviert und am 26. Juni eröffnet. Es liegt wenige Gehminuten vom berühmten Himmelstempel und dem Longtan Park entfernt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Verbotene Stadt und der Tiananmen-Platz befinden sich weniger als 15 Minuten entfernt. Mit dem Auto sind es rund 40 Minuten zum internationalen Flughafen Beijing Capital.

Die über 300 Zimmer des Hotels sind alle mit Telefon, zentraler Klimaanlage, Safe, Minibar, und Sat-TV ausgestattet.

Das Tiantan bietet chinesische und westliche Restaurants, ein Café, eine Lobby-Bar, einen Karaoke Tanzclub, Billard und ein Freizeitzentrum mit Sauna, Fitness- und Massageraum. Im Businesscenter stehen Fax-, Kopier- und Telexdienste zur Verfügung.

AUSSTATTUNG
  • 24 Stunden Rezeption
  • Private Parkplätze
  • Business Center
  • Safe
  • Klimaanlage
  • Nachtclub
  • Fitness-Center und Sauna
  • Beauty-Center

FOTOGALERIE






Alternative Touren
Das Beste der Mongolischen Jeep-Tour und des Naadam-Fests (MN-02) Diese magische und ausgiebige 15-Tage-Tour durch die Mongolei zeigt den Reisenden das Beste, was dieses verführerische Land zu bieten hat. Zudem besuchen wir die bemerkenswerte Eröffnungsfeier des Naadam-Fests, des Nationalfests der Mongolei.

15 Tage
Das Beste der Trans-Mongolischen Eisenbahn: Moskau - Jekaterinburg - Irkutsk - Baikal – Mongolei – Peking (TS-11) Begleiten Sie uns auf unserer „Best-of Transmongolische Tour“ – entdecken Sie die bedeutendsten Städte entlang der längsten Eisenbahnstrecke der Welt, besuchen Sie drei verschiedene Länder und genießen Sie ihre kulturellen und landschaftlichen Unterschiede.

17 Tage, ab €2.845

Höhepunkte der Trans-Mongolischen Eisenbahn: Irkutsk – Baikal – Mongolei – Peking (TS-14) Die einzigartige Transmongolische Eisenbahn verläuft durch 3 Länder: Russland, die Mongolei und China. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Reise Ihres Lebens innerhalb von 12 fantastischen Tagen zu erleben. Die Reise beginnt in Sibirien und endet in Peking.

12 Tage
Zarengold - Das Beste der Trans-Mongolischen Route: Peking – Moskau mit dem Privatzug (TS-23) Die Reise mit der legendären Transmongolischen Eisenbahn ist eine einmalige Erfahrung. Begleiten Sie uns am Bord eines privaten Zugs von Peking nach Moskau an und entdecken Sie China, die Mongolei und Russland in der bequemsten und faszinierenden Art und Weise.

16 Tage