Das Beste der Mongolischen Jeep-Tour und des Naadam-Fests (MN-02)

Diese magische und ausgiebige 15-Tage-Tour durch die Mongolei zeigt den Reisenden das Beste, was dieses verführerische Land zu bieten hat. Die historischen und modernen Traditionen beachtend, werden wir das Land mitsamt seiner Bräuche, Folklore, Geschichte und Natur erkunden und innerhalb der gut zwei Wochen eine erhebliche kulturelle Vielfalt erleben. Sie besuchen die einzigartige Hauptstadt Ulan-Bator, das erste buddhistische Kloster Erdene Dsuu sowie die faszinierenden Ruinen von Karakorum, der ehemaligen Festung Dschingis Khans. Aber auch die Tierwelt und sagenhafte Landschaften machen einen großen Teil der Rundreise aus. Wir werden die faszinierenden Nationalparks Terelj und Hustain Nuruu, die sanften und magischen Sanddünen von Khongor und die Süd-Gobi erkunden.

Zudem besuchen wir die bemerkenswerte Eröffnungsfeier des Naadam-Fests, des Nationalfests der Mongolei. Sie können die traditionsreichen Sportveranstaltungen, ein Galadinner und ein Volkskonzert am Abend genießen. Diese Tour ist wie keine andere!
Buchen
ab €2.795 pro Person, 15 Tage



Tag 1. Ulaanbaatar
Nach der Ankunft in Ulaanbaatar werden Sie von Ihrem Reiseleiter und Fahrer empfangen. Transfer zum Hotel.
Tag 2. Baga Gazriin Chuluu (Mittlere Gobi)
Die Fahrt zu Baga Gazriin Chuluu, einer vielfarbigen und markanten natürlichen Felsformation. Übernachtung in einem traditionellen Ger Camp.
Tag 3. Tsagaan Suvarga
Heute fahren wir zu Tsagaan Suvarga, einer faszinierenden weißen Kalkstein Klippe, dem traditionellen buddhistischen Stupa, der einem Kopf ähnelt. Übernachtung im Ger-Camp.
Tag 4. Yol Tal
Eine spannende Fahrt zum Yoliin Park mit der Möglichkeit zu wandern und die atemberaubenden Landschaften zu fotografieren. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 5. Khongor Sanddünen
Wir fahren zu den Khongor Sanddünen, die auch als Singende Dünen bekannt sind. Am Abend beobachten wir den atemberaubenden Sonnenuntergang. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 6. Bayanzag
Heute werden wir uns auf den erstaunlichen Flammenklippen (Bayanzag) und den Saxaul- Bäumen der Gobi konzentrieren und Kamel reiten. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 7. Ongi Kloster
Besichtigung der Ruinen des einst großen Klosters Ongi. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 8. Karakorum - Erdene-Zuu Kloster
Die Fahrt nach Karakorum, der prächtigen Hauptstadt des Großen mongolischen Reiches, Besuch des Erdene-Zuu Klosters. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 9. Tsenkher Heiße Quellen
Heute geht es weniger um die Erforschung und mehr um die Entspannung in der schönen mongolischen Natur. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 10. Tsenkher Heiße Quellen
Genießen Sie diesen freien Tag vor der Weiterfahrt. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 11. Ugii See
Heute fahren wir zum Ugii See in der Arkhangai Provinz, einem der besten Orte, um Vögel zu beobachten. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 12. Ugii See
Frühstück im Camp. Die Fahrt nach Ulaanbaatar und Transfer zum Hotel.
Tag 13. Naadam-Fest
Heute werden wir an der Eröffnung des Naadam-Festes teilnehmen und genießen das Naadam Gala Dinner. Übernachtung in einem Hotel.
Tag 14. Hustain Nuruu National Park – Ulaanbaatar
Heute früh begeben wir uns nach Hui Doloon Hudag zum Pferderennen des Naadam-Festes. Rückfahrt zum Hotel in Ulaanbaatar.
Tag 15. Ulaanbaatar
Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Hause.
Detaillierte Beschreibung der Tour

Überblick
  • Saison: Sommer
  • Tage: 15
  • Gruppengröße: 2-10
  • Reisebedingungen:   Mäßig

Tag 1. Ulan Bator
Nach der Ankunft in Ulan Bator werden Sie von Ihrem Reiseleiter und Fahrer empfangen und zu Ihrem Hotel in der Hauptstadt gebracht. (A).
Tag 2. Baga Gazriin Chuluu
Am frühen Morgen beginnt Ihr Abenteuer mit der Fahrt zur Baga Gazriin Chuluu, einer vielfarbigen und bizarren natürlichen Felsformation, um die sich viele Legenden ranken. In der Nähe laden die Ruinen eines antiken Tempels zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Bei einem Picknick in der Wildnis können Sie die beeindruckende Umgebung auf sich wirken lassen. Abendessen und Übernachtung finden in einem traditionellen und romantischen Ger-Camp statt. Fahrstrecke - 220 km (135 Meilen). (F / M / A).
Tag 3. Tsagaan Suvarga
Nach dem Frühstück brechen wir zur Kalkstein-Klippe Tsagaan Suvarga auf, die wegen ihrer Farbe „weißer Stupa“ genannt wird. Fernab der Zivilisation werden wir ein Picknick im Freien genießen. Abendessen und Übernachtung finden wieder in einem Ger-Camp statt. Fahrstrecke - 280 km (175 Meilen). (F / M / A).
Tag 4. Yol Tal
Am vierten Tag steht eine lange, aber spannende Fahrt zum Yoliin Nationalpark an. Sie haben die Möglichkeit, die Umgebung auf einer Wanderung zu erkunden und dabei die atemberaubenden Naturmotive zu fotografieren. Bei einem Picknick nehmen wir das Mittagessen ein. Nach einem entspannten Nachmittag in der Natur geht es zurück zum Camp, wo Sie erneut übernachten werden. Fahrstrecke - 280 km (175 Meilen). (F / M / A).
Tag 5. Khongor Sanddünen
Nach dem Frühstück fahren wir heute zu den wilden und schönen Khongor Sanddünen, die auch als „Singende Dünen“ bekannt sind. Wir werden ein Picknick im nomadischen Stil genießen und nach dem Aufstieg auf die Sanddünen mit einem gigantischen Panoramablick belohnt. Am Abend beobachten wir den atemberaubenden Sonnenuntergang, für den Sie unbedingt Ihre Kamera bereit halten sollten. Abendessen und Übernachtung in einem Ger-Camp. Fahrstrecke - 200 km (125 Meilen). (F / M / A).
Tag 6. Bajandsag
Am sechsten Tag stehen die erstaunlichen Flammenklippen (Bajandsag) und die Saxaul-Bäume der Gobi auf dem Programm. Wir folgen den Spuren des „Dinosaurierjägers“ Roy Chapman Andrews, der für seine paläontologische Forschung und den Fund des ersten bekannten fossilen Dinosaurier-Eis Bekanntheit erlangte. Zudem lernen wir bei einem Besuch einer nomadischen Kamelzucht-Familie alles Wissenswerte über das bucklige und liebenswürdige Wahrzeichen der Wüste und dürfen die berühmte mongolische Gastfreundschaft erleben. Ein Kamelritt rundet den Tag ab. Mittagessen, Abendessen und Übernachtung im Ger-Camp. Fahrstrecke - 150 km (94 Meilen). (F / M / A).
Tag 7. Ongi Kloster
Heute fahren wir nach Norden. Unsere Mission ist es, die Ruinen des einst großen Klosters Ongi und einen lokalen restaurierten Tempel zu besuchen sowie einen kleinen Spaziergang in der Umgebung zu genießen. Abendessen und Übernachtung im Ger-Camp. Fahrstrecke - 150 km (94 Meilen). (F / M / A).
Tag 8. Erdene Dsuu
Nach dem Frühstück fahren wir nach Karakorum, in die prächtige Hauptstadt des großen Mongolenreichs des 13. Jahrhunderts. Wir besichtigen Erdene Dsuu, das älteste und größte Kloster der Mongolei. Anschließend besuchen wir verschiedene Tempel, in denen einige beeindruckende Beispiele der buddhistischen Thangka-Gemälde aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern sind. Besuchen Sie das Museum von Karakorum! Abendessen und Übernachtung im Ger-Camp. Fahrstrecke - 300 km (187 Meilen). (F / M / A).
Tag 9. Heiße Quellen von Tsenkher
Heute geht es weniger um das Erforschen als vielmehr um das Entspannen in der schönen mongolischen Natur. Wir fahren zu den heißen Quellen von Tsenkher und verbringen einen entspannten Tag im natürlichen Spa. Wer möchte, kann eine Wanderung in die umliegenden Wälder unternehmen. Bringen Sie Ihre Badesachen mit! Wahlweise stehen Ihnen Massagen und ein Beauty-Service zur Verfügung. Auch nach dem Abendessen können Sie das Wellness-Programm weiter genießen. Mittagessen, Abendessen und Übernachtung im Ger-Camp. Fahrstrecke - 150 km (94 Meilen). (F / M / A).
Tag 10. Heiße Quellen von Tsenkher
Genießen Sie einen freien Tag als Pause vor der Weiterfahrt. Sie können das Wellness-Programm im Spa genießen, sich ausruhen, etwas lesen, Bilder hochladen und so die Abenteuer und Eindrücke der letzten Tage verarbeiten. Mittagessen, Abendessen und Übernachtung im Ger-Camp. (F / M / A).
Tag 11. Ugii See
Heute fahren wir zum Ugii See in die Arkhangai Provinz. Hier befinden Sie sich an einem der besten Orte, um die zahlreichen Vogelarten der Mongolei beobachten zu können. Übernachtung im Ger-Camp. Fahrstrecke – 240 km (149 Meilen) (F / M / A).
Tag 12. Ugii See
Nach dem Frühstück im Camp folgen die Rückfahrt nach Ulan Bator und der Transfer zum Hotel. Fahrstrecke - 350 km (220 Meilen). (F / M / A).
Tag 13. Naadam-Fest
Am 13. Tag unserer Tour erwartet uns eine wirklich bemerkenswerte Erfahrung: Wir nehmen an der Eröffnung des Naadam-Fests teil. Dabei genießen wir das Naadam Gala Dinner und ein Folk-Konzert am Abend. Naadam ist das Nationalfest der Mongolei und stellt den Höhepunkt des mongolischen Festkalenders dar. Die traditionsreichen Feierlichkeiten, die jährlich vom 11. bis zum 13. Juli stattfinden, waren ursprünglich ein Test für Nomaden und ähneln einer größeren Sportveranstaltung. Neben der Kraft, Ausdauer und Treffsicherheit wird der geschickten und genauen Reitkunst sehr viel Bedeutung beigemessen. Für die Pferderennen reisen daher auch die Hirten aus den entlegeneren Gebieten der Mongolei an, um sich je nach Altersklasse auf verschiedenen Distanzen zu messen. Das größte Rennen wird außerhalb von Ulan Bator in der großen Steppe geritten. Da die Tour sehr beliebt ist, empfehlen wir Ihnen, diese früh genug zu buchen. Die Übernachtung erfolgt im Hotel. (F / M / A).
Tag 14. Hustain Nuruu National Park – Ulan Bator
Am Morgen fahren wir nach Hui Doloon Hudag, um das große Pferderennen des Naadam-Fests zu verfolgen und die elektrisierende Atmosphäre aufzusaugen. Auch im Anschluss bleiben wir dem Pferde-Thema treu und wagen uns tief in den Nationalpark vor, auf der Suche nach Przewalski-Wildpferden (Takhi). Hierfür empfehlen wir Ihnen, ein Fernglas mitzunehmen. Vor Ort werden wir uns zudem einen kurzen Dokumentarfilm ansehen und das Museum besuchen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel in Ulan Bator. Fahrstrecke - 130 km (80 Meilen) pro Strecke. (F / M / A).
Tag 15. Ulan Bator
Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie unser Fahrer in der Lobby. Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug in die Heimat. (B).


Möchten Sie an anderen Daten reisen?
Weiter unten finden Sie unsere Termine für die Gruppentouren. Wenn Sie an einem anderen Datum reisen möchten, informieren Sie uns bitte, und wir werden uns bei Ihnen mit einem Angebot melden. Möglicherweise gibt es zusätzliche Kosten für eine private Tour, das hängt aber von der Anzahl der reisenden Personen und Ihrer Reisewünsche ab.

 

Park Hotel 4 *
Adresse: Park Hotel, Bayanzurkh district, 4th Khoroo, Lhagvasuren's Street 32, Ulaanbaatar, Mongolei
Telefon: +976 7015 9900

BESCHREIBUNG
Das Park Hotel ist ein neu eröffnetes 4-Sterne-Hotel in Ulaanbaatar. Es liegt im Südosten der mongolischen Hauptstadt, etwa 8 Kilometer vom Hauptbahnhof und 19 km vom internationalen Flughafen entfernt.

Das Hotel verfügt über 52 Zimmer, darunter komfortable und geräumige Standard-Zweibettzimmer, King-, Superior-Zimmer und Deluxe Junior-Suiten. Alle Zimmer sind mit individuell regulierbarer Klimaanlage, 32-Zoll-LCD-TV, WLAN, Minibar und Haartrockner ausgestattet. Die Deluxe Junior Suite verfügt über eine Bar und ein zusätzliches Gäste-Badezimmer.

Das Park Hotel bietet 24-Stunden-Zimmerservice, Gepäckaufbewahrung, einen Wellness- und Fitnessbereich, eine Wechselstube und ein Business-Center. Auch ein Restaurant, eine Tequila Lounge und ein Café stehen zur Verfügung. Visa und Mastercard werden akzeptiert.

FOTOGALERIE


Typisches mongolisches Ger
Abseits der Städte werden Ihnen traditionelle mongolische Gers (auch Jurten genannt) in landschaftlich reizvollen Gebieten als Unterkunft dienen. Wenn Sie ihre Unterkunft nicht mit anderen teilen möchten, können wir Ihnen (und Ihren Mitreisenden) ein privates Ger anbieten. Die Gers verfügen alle über eine ähnliche Grundausstattung.

Ein "Ger", auch Jurte genannt, ist eine traditionelle, tragbare Unterkunftskonstruktion, die von den mongolischen Nomaden auf dem Land verwendet wird. Die Bewohner betrachten das Ger als Verbindung zur Vergangenheit, Zukunft und geistigen Welt. Das Rauchloch in der Deckenmitte symbolisiert den Eingang ins himmlische Reich. Die sich darunter befindende Feuerstelle ist der heiligste Punkt im Zelt.

Die Ger Camps, die wir auf unseren Touren ansteuern, sind etwas an die Bedürfnisse westlicher Reisender angepasst, ermöglichen aber dennoch eine authentische Erfahrung und sind zumeist in malerischen Gegenden gelegen. Die Gers werden aus einem Holzrahmen gebaut, der zur Wärmedämmung mit einer dicken Lage aus Filz überzogen ist. Von innen sind die Jurten in der Regel bunt bemalt und mit zwei oder vier Einzelbetten, einem kleinen Tisch, Stühlen, einer Lampe, Steckdosen und einem Heizofen ausgestattet. Sie können einen Mitarbeiter des Camps bitten, das Feuer in Ihrem Ger zu einer bestimmten Zeit anzumachen – zum Beispiel früh am Morgen, damit es warm ist, wenn Sie aufstehen.

Duschen und Toiletten befinden sich in einem abgetrennten Block. Sie sind einfach, aber es wird sehr viel Wert auf Sauberkeit gelegt. Es steht sowohl heißes als auch kaltes Wasser zur Verfügung. Zu jedem Ger Lager gehören ein Restaurant und eine Bar.

Der Aufenthalt in einem typischen Ger ist eine schöne Reiseerfahrung.






Alternative Touren
Die ultimative Mongolische Jeep Tour: Ulaanbaatar - Gobi - Karakorum - Hustai (MN-01) Diese aufregende 15-Tage-Tour vereint das Beste aus Folklore, Geschichte und Natur der modernen und historischen Mongolei. Ist das das wilde Abenteuer, das Sie suchen? Dann seien Sie Teil dieser spannenden Mongolei-Erkundungstour!

15 Tage, ab €2.495
Highlights der Mongolischen Jeep-Tour: Ulaanbaatar - Gobi - Karakorum - Hustai (MN-03) Die Mongolei ist riesig und vielseitig, deshalb zeigt Ihnen diese aufregende 10-Tage-Tour das Beste und Schönste des Landes in kürzester Zeit. Die Tour führt Sie auch in die Süd-Gobi. Begleiten Sie uns auf dieser kurzen Erkundungstour durch die Mongolei!

10 Tage, ab €1.995

Auf den Spuren Dschingis Khans und der geheimen Geschichte des Mongolischen Reichs (MN-04) Dschingis Khan, der Gründer des Mongolischen Reichs im 13. Jahrhundert ist einer der berühmtesten Männer der Weltgeschichte. Diese Tour blickt auf sein Erbe, die moderne Mongolei, und auf die geheimnisumwobene Geschichte dieses faszinierenden Landes.

10 Tage, ab €1.645
Naadam - Trans-Mongolische Ost-West Route: Peking – Ulan Bator – Baikal – Jekaterinburg – Moskau (TS-19) Diese Tour ist eine großartige Gelegenheit unsere transmongolische Reise mit einem Besuch des Naadam Festes zu kombinieren. Naadam ist ein Höhepunkt des mongolischen Festkalenders, was eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition hat und Mitte Juli stattfindet.

19 Tage, ab €3.295